Ruchbrot mit Wallnüssen und Mandeln

Selbstgebackenes Brot ist für viele keine Option, da es Zeit aufwendig ist. Ich dagegen denke: Wenn ich Brot selber mache, dann kann ich auch das verarbeiten was ich gerne habe und dann schmeckt es auf jeden Fall. Und es ist garnicht schwer.

120 Min

6 Personen

Zutaten

 

  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 20 g Hefe
  • 500 g Ruchmehl
  • 60 g Wallnüsse
  • 50 g Mandelsplitter

Gewürze

 

  • 12 g Salz
  • 1 TL Zucker

Zubereitung

Zerbrösel in einer kleinen Schüssel die Hefe und gib den Zucker hinzu. Löse die Hefe mit ein wenig von dem lauwarmen Wasser.

Gib das Mehl, die Wallnüsse und die Mandelsplitter in eine grosse Schüssel. Streue das Salz dazu. Gib das Wasser hinzu und die gelöste Hefe. Verknete alles bis du einen schönen glatten Teig hast und lasse ihn in einer Schüssel für eine Stunde gehen.

Forme aus dem Teig die Formen wie du es gerne hast und lege ihn dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Heize den Ofen auf 200 °C vor. Lasse den Teig nochmals 30 Minuten gehen.

Backe das Brot so lange bis es hol klingt wenn man auf die Unterseite klopft. Je nach Brotform variiert die Backzeit zwischen 30 Minuten und ca. 70 Minuten.

Guten Appetit

420 Kcal

16g Eiweiss

11g Fett

60g Kohlenh.

Durchschnittlicher Tagesverbrauch eines Erwachsenen


Kcal
23
Eiweiss
14
Fett
18
Kohlenh.
36

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.